Nachhaltigkeit

Ökonomie, Ökologie, Soziales und Innovation im Einklang

Nachhaltiges Handeln ist eine wesentliche Eigenschaft unserer Unternehmenskultur.

Nachhaltigkeit kurz erklärt:

Das Prinzip der Nachhaltigkeit stammt bereits aus dem frühen 18. Jahrhundert. Vor etwa 300 Jahren wurde der Begriff der „nachhaltenden Nutzung" erstmals von Hans Carl von Carlowitz, dem damaligen sächsischen Oberberghauptmann, verwendet. Er forderte eine „nachhaltende" Waldbewirtschaftung, bei der nicht mehr Bäume abgeholzt werden als auch wieder nachwachsen und ein Wald verkraften kann.

Nachhaltigkeit beschreibt das Schaffen eines Gleichgewichtes zwischen ökonomischen Zielsetzungen, sozialen Belangen und Umweltaspekten. Für Unternehmen heißt Nachhaltigkeit somit, langfristig zu wachsen und neben den wirtschaftlichen Zielgrößen auch Umweltfaktoren und soziale Aspekte zu berücksichtigen. Zusammengefasst bedeutet nachhaltiges Handeln so zu agieren, dass die nachfolgenden Generationen ebenso gut leben können wie wir und dass auch alle anderen Menschen auf der Erde nicht durch unsere derzeitige Lebensweise zukünftig belastet werden.

Nachhaltiges Handeln ist eine wesentliche Eigenschaft unserer Unternehmenskultur:

Die Nähe zur Bevölkerung ist bei uns Genossenschaftsbanken aufgrund unserer historischen Entwicklung gegeben; wir leben nach dem Regionalprinzip und sind durch unser Filialnetz in der Region fest verankert. Hieraus ergibt sich eine gewisse Verantwortung für die Region. Für uns ist es selbstverständlich, die Wirtschaft in der Region als Finanzpartner zu unterstützen, Arbeitsplätze zu schaffen und uns in unserer Heimat sozial und gesellschaftlich zu engagieren. Denn wir als Genossenschaftsbank beeinflussen durch unser ökonomisches Handeln auch die Umwelt und das soziale Leben der Bevölkerung in unserer Region.

Innovationen als Motor für mehr Nachhaltigkeit

Technologische, institutionelle und soziale Innovationen treiben die Entwicklung voran, sichern die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und können erheblich zur Umweltentlastung beitragen. Denn durch Produkt- und Prozessinnovationen, die die Verwirklichung von neuartigen, fortschrittlichen Lösungen, wie beispielsweise einen effizienteren Ressourceneinsatz mit sich bringen, wird ein wichtiger Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften geleistet.

Somit ist eine gelungene Verknüpfung von Nachhaltigkeit und Innovation von großer Bedeutung, wenn es um die Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen wie der Ressourcenknappheit oder des demografischen Wandels geht.

Die VR-Bank Werra-Meißner eG – wegweisend und innovativ:

Wir als Innovationsbank sehen uns als Innovator mit Weitblick. Denn unsere Lösungen sind im Besonderen darauf ausgerichtet, die Zukunftssicherung der Menschen und Unternehmen in unserer Region nachhaltig zu gestalten. Bei allem, was wir tun, denken wir vom Kunden aus.